Bettwanzen natürlich bekämpfen – Einfach, 100% natürlich & Dezent

Sie möchten wissen, wie Sie Bettwanzen natürlich bekämpfen können? Die alternative Methode gegen Bettwanzen – Hitze statt Pestizide. Die Waffe gegen Bettwanzen und andere Schädlinge ist Heißluft, oder auch die Wärmemethode genannt.

Elektro-Heizgerät mieten

Einfacher, diskreter und natürlicher geht es nicht.

Die Wärmemethode ist ein Verfahren der Schädlingsbekämpfung und basiert auf dem Prinzip, dass Bettwanzen, Käfer, Motten und Milben bzw. deren Eiablagen, Larven und Puppen bei einer Temperatur über ca. 42°C durch Eiweißgerinnung abgetötet werden.

Sie wird häufig in Getreidemühlen, Lagerhäusern, Hotels und ähnlichen Betrieben angewendet, um keine Pestizide einsetzen zu müssen. Nachdem sie eigentlich schon als ausgestorben galt, finden sie auch zunehmender in privaten Haushalten Einzug. Sie übertragen oder verursachen keine Krankheiten. Sie sind jedoch sehr lästig und die Bisse verursachen starken Juckreiz.

Bettwanzen bestehen zu großen Teilen aus Proteinen und können bis zu 77 Prozent Eiweiß enthalten. Die Schädlinge leben bei einer Temperatur zwischen 6°C und 42°C – darüber hinaus sterben sie. Der Heizlüfter heizt den betroffenen Raum bis zu 70° C auf und zerstört nicht nur die Bettwanze selber, sondern auch die Eier.

Die Benutzung des Heizgeräts

Sicherstellen, dass ein Starkstromanschluss (16 Ampere) vorhanden ist

Die Heizlüfter funktionieren nur mit Starkstrom (wie bei einem Herd in jedem Haushalt). Wenn Sie keinen Drehstromanschluss haben, wenden Sie sich bitte noch an einen Elektriker. Passende Verlängerungskabel (vom Sicherungskasten zum betroffenen Raum) können Sie gegen einen kleinen Aufpreis dazu mieten. 

Raum vorbereiten

Der von Bettwanzen zu befreiende Raum sollte gründlich vorbereitet werden. Steckdosen sollten abgeschraubt werden, Leerräume zugeklebt, empfindliche Geräte entfernt werden.. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie im Paket.  

Gerät nach detaillierter Anleitung aufbauen

Das Gerät besteht lediglich aus 2 Teilen und wenigen Kabeln. Der Aufbau dauert 5 Minuten und ist kinderleicht.

Gerät an eine Starkstrom-Quelle schließen

Wie bereits erwähnt, nur an einen Starkstromanschluss. Es ist ratsam sich einen Elektriker dazu zu holen.

Temperaturfühler platzieren und Temperatur einstellen

Das Gerät verfügt über einen Fühler, der sicherstellt, dass der Raum die gewünschte Temperatur erreicht. Der Fühler sollte in einer „schlechter“ belüfteten Ecke platziert werden. Der Regler kann außerhalb des Raumes platziert werden.

Warten

Nun heißt es Geduld zeigen und das Heizgerät seine Arbeit verrichten lassen. Der Raum sollte langsam auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt werden um Bauschäden zu vermeiden. Anschließend heißt es nur noch das Schlachtfeld räumen, reinigen und die nächste Nacht ohne Bettwanzen genießen.

Sie möchten Bettwanzen bekämpfen?

Nicht lange warten - unsere Heizgeräte helfen schnell, sauber und natürlich.